Ein Rezept SUCHEN
Verfeinern mit

Cheeseburger

und Burgerbrötchen

Cheeseburger

Zubereitung : 20 min Ruhen : 1 std
Garen : 15 min Material :
Schwierigkeitsgrad :
Bewertung :
 0 stimmen
Rezept herunterladen :
 
Programme : zubehör :

für 6 PERSONEN :
6 Hacksteaks (750 g)
6 Scheiben Cheddar
6 TL Mayonnaise (siehe S. 226)
6 TL Ketchup
6 Salatblätter
2 Tomaten, in Scheiben (2 mm)
1 rote Zwiebel, in Scheiben (2 mm)
Salz, Pfeffer
BURGERBRÖTCHEN:
10 g frische Hefe
120 ml Wasser
300 g Mehl Type 550
40 g zerlassene Butter
25 g Zucker
3 g Salz
1 ganzes Ei und 1 mit 3 TL Milch vermengtes Eigelb
6 Messerspitzen Sesamkörner
1Zunächst die Burgerbrötchen zubereiten. Dann mit der Hacksteakzubereitung beginnen, während die Brötchen im Ofen backen.
2Die Hacksteaks in der Pfanne anbraten und würzen, mit einer Scheibe Cheddar belegen, um sie zum Schmelzen zu bringen.
3Mayonnaise und Ketchup in einer Schüssel verrühren, die halbierten Burgerbrötchen mit der Mischung bestreichen und mit jeweils einem Salatblatt, einem Hacksteak, einer Scheibe Tomate und einer Scheibe Zwiebel belegen. Zum Schluss die zweite Hälfte des Burgerbrötchens daraufsetzen.
Burgerbrötchen
1Die Hefe sowie das Wasser in die Metallschüssel geben und das Programm BROT/ HEFEGEBÄCK starten.
2Nach einer Minute endet das Programm. Den Deckel öffnen, Mehl, Butter, Zucker, Salz und Ei hinzufügen und das Programm BROT/HEFEGEBÄCK erneut starten. Den Teig in eine mit Mehl bestäubte Salatschüssel geben und mit einem feuchten Tuch bedeckt 30 Minuten gehen lassen.
3Den Teig vorsichtig mit der Faust schlagen, um die Luftbläschen zu entfernen. Sechs gleich große Teiglinge daraus formen und mit den Handflächen zu glatten Kugeln rollen, damit die Brötchen schön gleichmäßig werden. Die Teigkugeln nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und erneut 30 Minuten gehen lassen.
4In dieser Zeit den Ofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Teigkugeln
mit der Mischung aus Eigelb und Milch bestreichen, mit Sesamkörnern bestreuen
und 10 Minuten im Ofen auf mittlerer Schiene backen, bis sie goldbraun sind. Vor
dem Garnieren abkühlen lassen.
© Fotos Sandra Mahut
© Hachette Livre (Marabout) 2017

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Loading...
Klik hier…
Dieses Rezept bewerten


Verwendetes Gerät